Erfolgreiche Teilnahme bei den Bezirksmeisterschaften in Kirrlach

Bei den Bezirksmeisterschaften in Kirrlach sind wir mit den folgenden Spielern angetreten:

  • Hanne R.
  • Jan S.
  • Dieter W.
  • Günter S.
  • Holger H.

Bei den Herren E konnte sich unser Doppel Jan S./Günter S. bis ins Finale vorkämpfen. In einem packenden und spannenden Spiel gegen ein Team aus Flehingen kontte sich unser Doppel knapp durchsetzen.

Im Einzel schien uns das Glück nicht hold. Zwei Spieler mussten bei der Gruppenphase schieden sehr unglücklich aus. Günter S. kämpfte im Viertelfinale verbissen dennoch war für ihn nach einem sehenswerten Spiel Endstation. Holger H. agierte wesentlich effektiver und konnte sich ins Finale kämpfen. Leider hatte dort der Gegner diesmal das bessere Ende für sich.

Bereits am Freitag musste sich Hanne R. bei den Seniorinnen 40 und im Mixed jeweils im Finale geschlagen geben.

Die Platzierungen:

Herren E Doppel

Bezirksmeister Jan S. und Günter S.

Herren E Einzel

2. Bezirksmeister Holger H.

Seniorinnen 40

2. Bezirksmeisterin Hanne S.

Senioren Mixed

2. Bezirksmeisterin Hanne S. mit einem Spieler aus Obergrombach

 

Der Verein gratuliert recht herzlich zu diesen tollen Erfolgen.

Bezirksmeisterschaften 2013

Bezirksmeisterschaften in Odenheim (8.-10. November)

Nach einigen Jahren ohne Teilnehmer waren wir wieder mit 3 Herren am Start. Bei den Herren E wurde in Gruppen die Viertelfinals ausgespielt. Leider kam nur Günter Stahl ohne Ausrutscher durch die Gruppenphase und konnte sich so den ersten Platz in seiner Gruppe sichern. Im Viertelfinale noch souverän musste er sich im Halbfinale dem späteren Bezirksmeister knapp im fünften Satz geschlagen geben. Ein dritter Platz war dennoch der Lohn für eine starke Leistung. Derart motiviert konnte er sich zusammen mit Jan-Holger Stein auch im Doppel bis ins Halbfinale vorkämpfen und unterlag wiederum denkbar knapp im Entscheidungssatz mit 13:15. Trotzdem freuen sich die beiden zu Recht über einen nicht erwarteten 3. Platz. Der Verein gratuliert recht herzlich.

 

Wettbewerb Spieler Platzierung
Herren E Einzel Günter Stahl 3. Platz
Herren E Doppel Günter Stahl / Jan-Holger Stein 3. Platz

Kreismeisterschaften 2005

Unser Verein konnte einige Erfolge bei den Kreismeisterschaften in Forst  verbuchen.

Wettbewerb Spieler Platzierung
Herren C1 Volker H. 3. Platz
Herren C2 Volker H. 1. Platz
Herren C2 Doppel Volker H. / Holger H. 3. Platz
Herren C2 Doppel Günter S. / … 3. Platz
Schülerinnen A Doppel Alison W. / Natali W. 3. Platz
Schülerinnen C Maren L. 3. Platz
Schülerinnen C Doppel Maren L. / … 2. Platz

Regionrangliste 2005

Am 10. April wurden die Regionsrangliste bei der Jugend ausgetragen. Mit 5 Mädchen/Schülerinnen waren wir stark vertreten. Leider konnten wir bei keinem Wettbewerb
ganz vorne mitmischen, trotzdem sind 2 Resultate sehr erfreulich. Bei den Mädchen (U18)
konnte Lilia W. einen sehr guten und so nicht unbedingt erwarteten 5. Platz erkämpfen.
Sie zeigte sich gut aufgelegt und konnte bei fast allen Spielen ihre Leistungen aus dem
Training bestätigen.
Die zweite Überraschung gelang Maren L., die bei den Schülerinnen (U11) in ihrem ersten
Einsatz um ein Haar gleich den 3. Platz in ihrem Wettbewerb erreicht hätte. Die ersten beiden Plätze waren von vorne herein nicht in Reichweite, da diese beiden Schülerinnen bereits in der Fördergruppe spielen und 5 Mal die Woche trainieren! Der 3. Platz fiel der verständlicherweise großen Nervosität zum Opfer, als sie beim ersten Spiel nach gutem Start im 5. Satz doch noch mit 9:11 den Sieg der glücklicheren Gegnerin überlassen musste. Der 4. Platz bei solch einem hochkarätigen Turnier ist aber ein großer Erfolg.

Badische Rangliste 2004

Bericht von der badischen Rangliste Schülerinnen B
Das erste Mal in der, zugegebenermaßen nicht allzu langen, Geschichte des TTC Gondelsheim hat eine Spielerin unseres Verein bei einer badischen Rangliste mitspielen dürfen. Bei der Regionsrangliste konnte Jennifer K. noch mit den Besten mithalten. Wir waren gespannt, wie sie sich gegen die unbekannten Spielerinnen aus den anderen Regionen behaupten kann. Es zeigte sich jedoch recht schnell, dass in den anderen Regionen wesentlich gezielter und früher die Schülerinnen gefördert werden. Fast ausnahmslos hatten die Gegnerinnen von Jennifer trotz ihrer jungen Jahre schon intensive Trainingsarbeit hinter sich. So konnte Jennifer zwar phasenweise mithalten, für einen Spielgewinn reichte es aber nicht. Auch die anderen Spielerinnen aus unserer Region konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren. Trotzdem war es ein tolles Erlebnis sich mit den Besten aus ganz Baden messen zu dürfen.

Herzlichen Glückwunsch noch Mal für das Erreichen der badischen Rangliste.